Los geht's!

Das ist schon ein besonderer Tag. Einige Monate bereitet man sich vor und dann geht es auf einmal los: heute präsentieren wir die Kampagne zur Landtagswahl im Bezirk Freistadt.

Mit den ersten Plakaten will ich zeigen, dass ich die Menschen im Mühlviertel stark und verlässlich vertreten will. Ich glaube, dass die Menschen die Nase voll haben von Ausreden und Beschwichtigungen. Ich will offen auf die Menschen zugehen, meine Ideen und Positionen klar vertreten. Die Menschen haben es sich verdient, lautstark und offensiv vertreten zu werden! Deswegen will ich mich mit meinen Vorstellungen den Menschen präsentieren, viel in persönlichen Kontakt kommen und um Vertrauen und Unterstützung werben!

Und die Plakate zeigen auch, dass man mit viel Tatkraft, aber auch einer guten Portion Spaß und Humor an die Sache rangehen kann! ;-)


Vision: HTL für Energie- und Umweltberufe im Bezirk!

Viele Menschen haben Zukunftsängste, wissen oft nicht wie es weitergehen soll. Deswegen haben wir ein eigenes Programm für den Bezirk Freistadt erarbeitet. Mit einer Zukunftsidee gehe ich aber ganz bewusst am Beginn meiner Kampagne an die Öffentlichkeit - weil mir die Ausbildungs- und Zukunftschancen gerade für die Jungen so wichtig sind.

Junge Menschen brauchen mehr Arbeits- und Bildungsmöglichkeiten in unserer Region. Deswegen möchte ich mich für eine eigene HTL für Umwelt- und Energieberufe einsetzen. Wir können mit so einem Projekt in der Region Vorreiter sein! Und wir schaffen damit mehr Ausbildungsmöglichkeiten für Junge, können damit aber auch ein Kompetenzzentrum entwickeln, das neue Arbeitsplätze und Betriebe anlocken kann!


Eine Lebenswerte Region FÜR ALLE schaffen

Klar ist, dass Arbeit, Wohnen und Gesundheit die wichtigsten Themen der Menschen bei uns sind. Eine gute Kinderbetreuung im Ort für unsere jungen Menschen sowie wohnortnahe Betreuung für die Älteren sind von wesentlicher Bedeutung:

  • Wir wollen Wohnortnahe Arbeitsplätze entlang der S10 mit ordentlichen Löhnen, von denen die Menschen in unserer Region leben können.
  • Wir wollen mehr Ausbildungsplätze
  • Wir wollen leistbare Wohnungen und leistbare Baugründe, vor allem für unsere jungen Menschen und Jungfamilien.
  • Wir wollen flächendeckend gute Kinderbetreuungseinrichtungen, mehr Angebote für unter 3-Jährige, auch und vor allem in den Ferien.
  • Wir wollen mehr Fachärzte in der Region. Eine Stärkung unseres Krankenhauses soll kürzere Wartezeiten in der Krankenhausambulanz ermöglichen.
  • Wir wollen die beste Betreuung für unsere SeniorInnen sowie mehr Tageszentren.
  • Wir wollen eine Aufwertung des öffentlichen Verkehrs mit der Regiotram, dem Ausbau der Summerauer Bahn.

Ich freu mich jetzt schon auf gute Gespräche, zahlreiche Aktionen und eine gehörige Portion Spaß während der nächsten Monate!